Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

E

Einschulung

Nach dem Besuch eines ökumenischen Gottesdienstes (freiwillig) begrüßen wir unsere Erstklässler in unserer Sporthalle. Das Rahmenprogramm dieser Feier gestalten stets die Zweitklässler.

 

Während die Erstklässler an diesem Tag ihre erste Unterrichtsstunde haben, werden den wartenden Eltern Kaffee, Tee, Kuchen und belegte Brötchen angeboten.

 

Eine gute Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen.

Elternsprechtage

Zweimal im Jahr (November / März) finden an unserer Schule Elternsprechtage statt. Die Durchführung erfolgt am Nachmittag, wobei für ein Gespräch ein Zeitfenster von ca. 15 Minuten vorgesehen ist. Die Termine erfahren Sie rechtzeitig mittels eines Elternbriefes und auch im Internet auf unserer Homepage.

 

Diese Elternsprechtage sind eine wichtige Möglichkeit, sich mit den Lehrern Ihres Kindes auszutauschen – nehmen Sie diese Angebote wahr.

 

Selbstverständlich haben Sie auch außerhalb der beiden Sprechtage die Möglichkeit, mit den Lehrern Ihres Kindes zu sprechen, nutzen Sie dafür das Mitteilungsheft (kurze Notiz) Ihres Kindes oder schreiben Sie eine kurze E-Mail.

 

Nicht geeignet sind Gespräche vor der Schul- oder Klassentür, vor oder nach dem Unterricht. Diese Gespräche werden einer guten und umfassenden Beratung nicht gerecht.

Elternabende

Elternabende sind ein wichtiges Bindeglied zwischen Elternhaus und Schule. Hier werden Sie über die Arbeit in der Klasse und in der Schule informiert. Es gibt mindestens einen Elternabend pro Halbjahr. Auf dem ersten Elternabend im Schuljahr werden die Elternvorsitzenden für zwei Jahre gewählt. Zu den Elternabenden werden Sie rechtzeitig schriftlich eingeladen.

Elternmappe

Mit Schuleintritt erhält jedes Kind eine „Postmappe“. Diese sollte immer im Schulranzen bleiben, um jederzeit für Informationen der Schule (Elternbriefe) an die Eltern und umgekehrt genutzt werden zu können. Bitte schauen Sie regelmäßig in diese Mappe hinein und leeren Sie die Informationen, die Sie zur Kenntnis genommen haben.

 

Elternbriefe, für die wir keine Rückmeldung mit Unterschrift benötigen, erhalten Sie, insbesondere aufgrund von nachhaltigem Umweltschutz und Ressourcenschonung, nur digital. Daher benötigen wir von Ihnen eine aktuelle E-Mailadresse, die Sie regelmäßig abrufen.

 

Außerdem sollten in der „Postmappe“ immer aktuelle Telefonnummern stehen, damit wir Sie im Notfall erreichen können. Auch Allergiehinweise sollten hier unbedingt dokumentiert werden.

E-Mail-Verteilerliste

Die Klassenlehrer erstellen eine E-Mail-Verteilerliste Ihrer Klasse.


Über diese Verteilerliste erhalten Sie wichtige Informationen

  • der Klassengemeinschaft durch die Lehrer*innen

  • der Schulgemeinschaft durch die Schulleitung

  • über die Ganztagsbetreuung

 

Hier geht´s zum Eltern-ABC zurück.

IServ

ISERV

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

24. 06. 2024

 

10. 08. 2024 - Uhr

 

03. 10. 2024